2015

Verlagrete Standortausbildung in Münster Handorf

Jugenbetreuer reisen zur Preisverleihung des Ideenwettbewerbs der Bundesvereinigung

Bericht des Haller Kreisblatt: www.haller-kreisblatt.de/lokal/halle/20571105_Siegerurkunde-fuer-das-THW-Halle.html

THW Jugend unterstütz Dorffest der IGKB

Am Samtag haben die Jugendbetreuer des THW Halle gemeinsam mit einem Dutzend Junghelfern das Dorffest der IGKB in Künsebeck unterstütz. Bei strahlendem Sonnenschein hat die Jugendgruppe eine Drahtseilbrücke über den Dorfteich errichtet.

 

Weitere Bilder auf: https://www.facebook.com/Kuensebeck/photos_stream?ref=page_internal

Landeswettkampf in Rheine

Nach Wochen der Vorbereitung war heute der große Tag für die Wettkampfmannschaft aus Halle. Trotz drückender Hitze haben sich die neun Junghelfer und eine Junghelferin heute mit zwölf anderen Mannschaften aus NRW messen dürfen. Mit einem guten sechsten Platz wurde der Traum vom Bundeswettkampf zwar nicht erfüllt, die Kids aus Halle können aber stolz auf Ihre Leistung sein. Gehören sie doch zu einer der besten Jugendgruppen aus dem Land. Neben der Versorgung eines Verletzten, dem Bau eines Bocksteg, Ausleuchtung der Einsatzstelle und dem Anheben einer Last mittels Dreibock und Kettenzug mussten die Jugendlichen auch ein Holzpuzzle ausssägen und eine schwere Last aus dem Weg räumen.

 

Fotos: THW LV NRW

Müllsammelaktion 2015

text text

2014

Alle Jahre wieder.. erstrahlt Halle im weihnachtlichen Glanz

Pünktlich, am letzten Wochenende vor der Adventszeit machten sich die Helfer des THW Halle auf um die Haller Innenstadt weihnachtlich zu schmücken. Auch die Jugendgruppe war voll eingebunden und unterstützte den technischen Zug bei der Installation der Weihnachtsbeleuchtung. Am frühen Samstag Morgen ging es in die Innenstadt. Mit Leitern, einem Teleskoplader sowie einem Hubsteiger wurden die Lichterketten über die Straßen gespannt. Unterbrochen von einer gemeinschaftlichen Frühstückspause auf dem Kirchplatz arbeiteten die Jugendlichen bis zum Nachmittag bei kaltem aber sonnigen Wetter daran die Stadt für die Adventszeit herzurichten.

Feierliche Übergabe des neuen Jugend MTW

Mit einer feierlichen Abendveranstaltung wurde am Dienstag, den 07.12.14 der neue Jugend MTW durch die Helfervereinigung des THW Halle und die beteiligten Sponsoren übergeben. Den Anstoß für die Anschaffung machte der Haller Rotary Club. Die Rotarier hatte die THW Helfervereinigung in 2012 mit dem Bürgerpreis für das Engagement in der Jugendarbeit bedacht. Die mit diesem Preis verbundene Spende, lies erstmals den lange gehegten Wunsch der Jugendgruppe nach einem weiteren Fahrzeug greifbar erscheinen. Mit finanzieller Unterstützung aus der Kasse der Helfervereinigung, der Sparkasse, der Volksbank, des Hof Tarner sowie des Ingenieurbüro Schröder und Partner konnte nach langer Suche ein neuer MTW beschafft werden. Seither ist der weiße Mercedes Benz Sprinter mit Doppelkabine und Pritsche bei jedem Jugenddienst im Einsatz.

 

Link zum Artikel der Rotarier: www.rotary1900.de/halle/00_aktuell/2014/83-THW.php

 

Linzk zum Artikel der Volksbank: https://www.vb-halle.de/wir_fuer_sie/pressemitteilung/pressemitteilungen-2014/spende-thw-jugendfahrzeug.html

Sieg beim RB-Wettkampf! Ein neuer Anlauf für den Landesjugendwettkampf..

Bei herbstlichen Wetter hat das Wettkampfteam aus Halle bereits zum zweiten mal in Folge den ersten Platz beim Bezirkswettkampf im GFB Bielefeld gewonnen. Damit hat sich die Jugend aus Halle auch wieder für den Landeswettkampf qualifiziert. Dieser wird im kommenden Sommer in Rheine stattfinden und den Junghelferinnen und Junghelfern noch einiges an Training und Vorbereitung abverlangen.

Doch das Ziel steht fest: Bundeswettkampf! Nachdem es im letzten Landeswettkampf fast für die Qualifikation zum nationalen Vergleich der Jugendgruppen gereicht hat, sind sich alle einig: dieses mal muss es klappen.

 

Artikel des THW Herford:

ov-herford.ov-cms.thw.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/artikel/bezirksjugendwettkampf-wir-gratulieren-zum-4-platz/

 

Artikel der NW (Warburg): www.nw-news.de/owl/kreis_hoexter/warburg/warburg/11287544_THW-Nachwuchs_stellt_Geschick_unter_Beweis.html

Artikel der NW (Lemgo):

www.nw-news.de/owl/kreis_lippe/lemgo/lemgo/11286340_Party_als_logistische_Herausforderung_fuer_das_THW.html

 

Artikel der Lippischen Landes-Zeitung: www.lz.de/lippe/lemgo/20243034_THW-Jugend-Wettbewerb-in-Lemgo.html

 

TV-Bericht der WDR Lokalzeit: www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-owl/videolokalzeitowl1014.html

 

Am Samstag, den 25.10.14 ist es soweit: Bezirkswettkampf der Jugendgruppen in Lemgo

Am kommenden Dienstag ist es endlich soweit. Die Jugendgruppen aus dem Regierungsbezirk Bielefeld dürfen Ihre können beim Jugendwettkampf unter Beweis stellen. Auch die Jugendgruppe aus Halle hat sich schon seit mehreren Wochen auf dieses Ereignis vorbereitet.

Wettkampfvorbereitungen in vollem Gang

Am vergangenen Freitag sind die Aufgaben für den kommenden Bezirkswettkampf veröffentlicht worden. Nun starten auf in Halle die Vorbereitungen für den Wettkampf. Mit dem ersten Dienst im September werden sich auch die Junghelfer zum ersten mal aktiv mit den diesjährigen Aufgaben auseinandersetzen. Diese umfassen u.a. die Versorgung und den Transport eines Verletzten, Ausleuchten und die obligatorische Holzbearbeitung.

Haller Jugendliche legen erstmals Prüfung zum Leistungsabzeichen ab

Im Rahmen des RB-Pfingstzeltlagers in Rödinghausen haben die JunghelferInnen der Haller Jugendgruppe erstmals die Prüfung zum Leistungsabzeichen abgelegt. Mit Stolz durften die Prüflinge sich nach einer aufregenden Prüfung mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen (u.a. aus den Bereichen Werkzeugkunde, Erste Hilfe, Umgang mit Leitern, Stiche, Bunde und Knoten und einer Teamprüfung) das Leistungsabzeichen in Bronze and die Uniform heften.

Frühjahrsputz der Stadt Halle

Ein fester Termin im Jahresplan der Jugendgruppe ist die gemeinschaftliche Müllsammelaktion der Stadt Halle. Bei der neben Schulen, Parteien und Organisationen aus Halle auch die THW Jugend immer wieder kräftig mithilft. Die knapp 20 JunghelferInnen und Jugendbetreuer haben in diesem Jahr einen ganzen Anhänger voller Unrat (z.B. eine Mikrowelle, Bauschutt, eine Matratze, diverse Autoreifen aber auch eine ganze Menge alltäglichen Müll) aus den Gebüschen und Straßengräben des Ortsteil Künsebeck aufgesammelt. Zur Belohnung gab es anschliessend einen ausgiebigen Snack auf dem Bauhoff.

2014 - Ein Jahr voller Herausforderungen

Das neue Jahr biete für die Haller eine Menge spannender Herausforderungen. Nach dem guten Abschneidern der Jugendgruppe bei den Landes- und Bezirkswettkämpfen in 2013 bzw. 2012 liegen die Ziele für den Bezirkswettkampf in diesem Herbst auf der Hand.

Ein gute Übung hierfür wird sicher das Pfingstzeltlager der Bezirksjugend. In deren Verlauf wird die THW Jugend Halle das erste mal an der Abnahme des Leistungsabzeichen in Bronze teilnehmen. Die theoretischen Aufgaben hierzu stehen im Downloadbereich zur Verfügung.

2013

Jugendgruppe unterstützt den Technischen Zug beim Installieren der Weihnachtsbeleuchtung

Am vergangenen Samstag hat die Jugendgruppe, wie auch in den vergangenen Jahren, der Kält getrozt und viel Mühe investiert um Halle im weihnachtlichen Glanz erstrahlen zu lassen. Rund 3200 LED-Birnen tauchen die Lindenstadt nun in weihnachtliches Licht. Ausgerüstet mit Leitern, dem Teleskoplader eines lokalen Stahlbauunternehmens sowie den Lichterketten und Sternen legten die Junghelfer bereits früh morgens los um bis in den Nachmittag hinein die Innenstadt von Halle festlich zu beleuchten.

Dienstplan 2014 online

Auch 2014 wird wieder ein spannendes Jahr für die Jugendgruppe. RB-Pfingstzeltlager, Bezirkswettkampf und interessante Dienste sind schon in der Planung.

Landesjugend Wettkampf 2013: THW Jugend Halle ist Vizemeister

Beim Landeswettkampf am vergangenen Sonntag, 28.07.13 habe die Junghelferinnen und Junghelfer aus Halle einen hervoragenden zweiten Platz errungen.

(Detailierter Artikel folgt)

Artikel im Haller Kreisblatt: www.haller-kreisblatt.de/hk-templates/nachrichtendetails/datum/2013/07/31/retten-bis-der-arzt-kommt/

Artikel im Solinger Tageblatt: www.solinger-tageblatt.de/Home/Solingen/Teamgeist-und-Spass-an-Technik-407b8840-9653-4f93-8654-e2668fc27344-ds

Facebook Seite des Landesjugendlager: https://www.facebook.com/ThwLandesjugendlagerNrw2013Solingen

Artikel in der Zeitung des Landesjugendlager (PDF)

Homepage zum Landesjugendlager / Landeswettkampf online

Die Homepage zum Landesjugendlager, in dessen Rahmen auch der Landewettkampf stattfindet, ist online: www.2013.thw-lajula-nrw.de

Erste Hilfe Training für die Jugendgruppe

Im Turnus von 24 Monaten gibt es für alle Helfer des THW ein Erste Hilfe Training. So auch für die Jugendgruppe. An zwei Samstagen werden die JunghelferInnen in den Grundlagen der Ersten Hilfe ausgebildet. Wissen das für die Jugendlichen auch im alltäglichen Leben nützlich ist.

2012

THW Jugend erhält Jugendförderpreis der TWO

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk haben die Junghelferinnen und Junghelfer des THW Halle am 13.12.12 entgegen genommen. Bereits zum 7. Mal haben die Technischen Werke Osning den Jugendförderpreis "Die junge Kraft der Haller" verliehen. In diesem Jahr zählte, neben zwei engagiereten Jugendlichen, auch die THW Jugend Halle zu den Preisträgern. Der mit 500 € dotierte Preis würdigt den Einsatz der Jugendlichen, die sich neben Schule bzw. Ausbildung im THW engagieren. Sie füllen damit eine Lücke in der THW-Helferschaft die sich insbesondere durch die Aussetzung der Wehrpflicht aufgetan hat. Neben der jugendgerechten Ausbildung im Katastrophenschutz verbringen die Jugendlichen in der THW Jugend auch gemeinsam ihre Freizeit z.B. bei Zeltlagern oder gemeinsamen Besuchen der Bowlingbahn. Ein weiterer wichtiger Punkt, der sicher auch die Entscheidung der Jury beeinflusst hat, ist der Einsatz der Jugendlichen in der Stadt Halle. So hilft der THW Nachwuchs beispielsweise bei der jährlichen Müllsammelaktion. Auch die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt wird unter tatkräftiger Hilfe der Jugendgruppe aufgehängt.

Homepage und Blog zur "jungen Kraft der Haller": www.junge-kraft.de

 

Neue Rubrik: Downloads

Zukünftig findet Ihr alle wichtigen Download auf einer eigenen Seite. Den Anfang machen wir mit einem Ausschnit aus der Fibel: Stiche, Bunde u. Knoten.

Dienstplan 2013

Der Dienstplan 2013 "steht". Die vorläufige Planung für das kommende Jahr findet Ihr in der Rubrik Dienstplan. Wir sind uns sicher: auch in 2013 werden wir den ein oder anderen Dienst auf Grund von kurzfristigen Entwicklungen verschieben müssen. Um Euch aber schon eine grobe Planung für das kommende Jahr zu ermöglichen, könnt Ihr Euch den nachstehenden Dienstplan auch als PDF herunterladen. Kurzfristige Änderungen geben wir - wie üblich - online unter der Rubrik Dienstplan bekannt.

"Egal geht nicht" - Projekttag gegen menschenverachtende Einstellungen

Am Samstag, den 17.11.2012 versammelten sich Helfer aus den Ortsverbänden Bielefeld, Vlotho, Halle und Lemgo im OV Bielefeld zu einem Projekttag des Netzwerk für Demokratie und Zivilcourage. Ziel der Tagesveranstaltung unter dem Motto "Egal geht nicht" war es ,Bewusstsein für sog. menschenverachtende Einstellungen zu schaffen. Den Helfern (die überwiegend Funktionen als Jugendbetreuer oder Jugendleiter warnehmen) wurden im Laufe des Projekttags ausserdem Strategien aufgezeigt wie Menschen die Opfer von Fremdenfeindlichkeit, Sexismus oder Homophobie werden unmittelbar geholfen werden kann.

Link zum Artikel auf der Seite der Geschäftsstelle: www.gst-bielefeld.thw.de/veranstaltungen_det.php

Link zur Seite des NDC: www.netzwerk-courage.de

Sicher unterwegs - Fahrsicherheitstraining für Jugendbetreuer

Sicherheit wird im THW seid jeher groß geschrieben. Dies gilt insbesondere für die Jugendgruppen. Um die ehrenamtlichen Jugendbetreuer bei Ihrer anspruchsvollen Arbeit zu unterstützen hat sich der Landesverband NRW eine sinnvolle Fortbildung einfallen lassen: Ein Sicherheitstraining für Jugendbetreuer das im Umgang mit Extremsituationen helfen soll. Am Samstag, den 10.11.12 trafen sich Jugendbetreuer aus gaz NRW mit insgesamt 18 MTW im Logistikzentrum Heiligenhaus. Unter der fachlichen Anleitung der beiden Ausbilder Polizeihauptkommissar Wolfgang Philipps und Polizeioberkommissar Udo Loppnow konnten die Fahrer einen ganzen Tag lang Notbremsungen, das Ausweichen während einer Bremsung sowie das Stabilisieren des Fahrzeugs bei Kurvenfahrten lernen. Alle Teilnehmer waren sich nacher einig: "8 Stunden die sich gelohnt haben!". Denn das erworbene Wissen hilft lässt sich auch im "zivilen" Strassenverkehr umsetzten.

Safe the date: der Termin für das Landesjugendlager / den Landesjugendwettkampf steht fest!

Vom 27.07. bis 03.08.2013 findet in Solingen das Landesjugendlager NRW statt. Im Rahmen des Landesjugendlagers wird am 28.07.2013 auch der Landesjugendwettkampf ausgetragen. Für diesen hat sich die Jugendgruppe Halle mit dem ersten Platz beim diesjährigen Bezirkswettkampf in Gütersloh qualifiziert. Alle Junghelfer sowie Fans u. Freunde der THW Jugend Halle sollten sich den Termin daher schon jetzt rot im Kalender anstreichen!

Laternenmarkt mit kulinarischem Beitrag der Jugendgruppe

Vom 03.11. - 04.11. findet einmal mehr der beliebte Haller Laternenmarkt statt. Während am Samstag der große Umzug in der Altstadt stattfindet, sind am Tag darauf die Geschäfte rund um Ronchinplatz und "Haller Herz" zum verkaufsoffenen Sonntag geöffnet. Passend zur herbstlichen Stimmung, serviert die THW Jugend den hungrigen Einkaufsbummlern sonntags ab 12:00 Uhr Erbsensuppe. Natürlich stilecht aus der "Gulaschkanone". Der Erlös der Aktion kommt der Jugendarbeit im THW zu gute.

Artikel zum Laternenmarkt auf der Homepage der Stadt Halle: www.hallewestfalen.de/events/detail.php

Sieg beim Bezirkswettkampf in Gütersloh!

Das Übung den Meister macht, hat sich am Samstag, den 22.09 für die haller Jugendgruppe gezeigt. Beim Bezirkswettkampf in Gütersloh hat sich das ausgiebige Trainig für die Jugendlichen ausgezahlt. Nach einem spannenden Wettkampg gegen die 7 anderen Gruppen des Bezirks, konnten die Jugendbetreuer Holger Rabe und Julian Hainer den Pokal für den ersten Platz entgegen nehmen. Überreicht wurde dieser, zusammen mit Urkunde und einem kleinen Präsent von MdB Klaus Brandner. Die nächste Herausforderung für die Jungs und Mädchen der THW Jugend Halle ist nun der Landesjugendwettkampf in Solingen.

Artikel auf der Webseite der GSt Bielefeld: www.gst-bielefeld.thw.de/veranstaltungen_det.php

Artikel auf der Webseite von Klaus Brandner: www.klausbrandner.de/picture/1470/330598/index.html

Bezirkswettkampf 2012 in Gütersloh

Am Samstag den 22.09.12 ist es wieder soweit. Die Jugendgruppen aus dem Geschäftsführerbereich Bielefeld messen sich beim Bezirkswettkampf. Ausgerichtet wird der Wettkampf dieses mal von der Jugendgruppe Gütersloh. Auch die haller Junghelfer sind schon gepannt auf den anstehenden Leistungsvergleich.

Alljährlicher Besuch beim Stoppelfeldrennen

Bei perfektem Sommerwetter haben die haller Junghelfer auch in diesem Jahr wieder einen Hauch von Motorsport im benachbarten Dissen genießen können. Begeisterung lösten vor allem die Wertungsläufe der offenen Klasse aus. Die eindrucksvolle Geräuschkulisse der großvolumigen Motoren lies dabei sprichwörtlich den Boden erzittern.

Rotary Club Halle ehrt THW Jugend mit Bürgerpreis

Am vergangenen Dienstag, den 15.05.12 hatte die haller Jugendgruppe allen Grund zum Feiern! Gemeinsam mit dem Ortsbeauftragen Wolfgang Sander und Andreas Hahnel (Vorstandsmitglied des Helfervereins und BÖH in Halle) nahmen die Jugendbetreuer Holger Rabe und Julian Hainer den mit 2500 Euro dotierten Bürgerpreis der haller Rotarier entgegen. Mit dieser Auszeichnung honoriert der Rotary Club Halle ehrenamtliches und gemeinnütziges Engagement lokaler Institutionen.

Link zum Artikel auf der Homepage des Rotary Club: www.rotary1900.de/halle/00_aktuell/2012/14a-THW-Halle.php

Müllsammelaktion der Stadt Halle

Wie bereits in den vergangen Jahren, stand auch an diesem zweiten Märzwochenende die städtische Müllsammelaktion auf dem Dienstplan der THW Jugend. Bei ungemütlichem Regenwetter sammelten die haller Junghelfern wieder grosse Menge an Unrat. Nach dem entladen der Müllsäcke auf dem Bauhof der Stadt Halle lud die Bürgermeisterin auch in diesem Jahr wieder zu einer Stärckung in Form von Bratwurst und Pommes ein.

2011

Gelungene Feier zum 25 jährigen Bestehen der Jugendgruppe

Seit sage und schreibe 25 Jahren gibt es nun schon die THW- Jugendgruppe. Um diesen Anlass zu feiern, kamen am Samstag, dem 04. September, die Mitglieder des THW auf dem von-Kluck-Platz in Halle zusammen. Unter anderem waren anwesend der SPD- Bundestagsabgeordnete Klaus Brandner und die Geschäftsstellenleiterin des THW Christiane Vieweger, sowie viele weiter Gäste.

„Die wichtigste Gruppe des THW ist die Jugendabteilung, denn ohne Nachwuchs gäbe es das Technische Hilfswerk in diesem Umfang wohl nicht mehr.“, weiß Andreas Hanel zu schätzen. An Nachwuchsmangel ist derzeit wahrlich nicht zu denken. Zuverlässig treffen sich alle 2 Wochen samstags 29 technisch begeisterte Mädchen und Jungs, um gemeinsam für den Ernstfall zu proben oder Ausflüge zu machen.

In einem Interview loben Ellen Liska und Christina Joswig besonders die gute Gemeinschaft, die in der THW- Jugendgruppe herrscht. „Ob Mädchen oder Junge, alle fühlen sich hier wohl, auch wenn die Interessen nicht immer übereinstimmen“, erzählt Christina mit einem Grinsen. Außerdem sei beim THW das Lernen immer mit Spaß verbunden.

Auch der Ortsbeauftragte Wolfgang Sander lobt seine Jugendgruppe für den guten Teamgeist, der sich ebenfalls in den guten Platzierungen bei verschiedenen Wettkämpfen widerspiegelt, bei denen es immer sehr wichtig ist, gut zusammen zu arbeiten.

Neben den engagierten Jugendlichen sind aber nicht die Jugendgruppenleiter zu vergessen, ohne deren Führung es die Jugendgruppe gar nicht erst gäbe. Holger Rabe und Julian Hainer sind seit mehreren Jahren ehrenamtlich in dieser Position tätig, auch wenn sie dafür oft jede freie Minute spenden müssen. Für diesen Verdienst wurden die beiden am Sonntag von der Geschäftsstellenleiterin Christiane Vieweger ausgezeichnet. Julian überreichte sie das Helferzeichen in Gold und Holger das Helferzeichen in Gold mit Kranz. Auch ihre Partnerinnen wurden mit einem Dankeschön belohnt, dafür dass sie ihre Männer allzu oft entbehren mussten.

Doch damit nicht genug; auch die Jugendgruppe hatte ein Dankeschön für ihre Gruppenleiter vorbereitet und bedanke sich für die vielen tollen Ausflüge, die sie bereits gemacht haben, wie zum Beispiel die Kanufahrt im vergangenen Frühling.

Ein ganz besonderes Geschenk wurde der Jugendgruppe vom Bundstagsabgeordneten für den Kreis Gütersloh gemacht, indem er die gesamte Truppe als Dankeschön für ihre gute Zusammenarbeit zu einem Ausflug nach Berlin einlud.

Im Anschluss an die vielen Reden und Danksagungen wurden die rund 50 Gäste zum Erbsensuppenessen aus der so genannten Gulaschkanone eingeladen.

Außerdem war es den Zuschauern möglich, sich verschiedene Gerätschaften erklären und vorführen zu lassen.

(Autorin: Christina Joswig)

 

Link zum Artikel der Gst. Bielefeld: www.gst-bielefeld.thw.de/veranstaltungen_det.php

Jugendgruppe nimmt am künsebecker "Spiel ohne Grenzen" teil

 

Link zum Artikel der IGKB:

www.kuenske.de/2011/07/sommerfest-2011-bilder/

Kanutour 2011 - Ein nasses Vergnügen

Jugendkreis der ev. Krichengemeinde informiert sich über das THW

Am Mittwoch, den 13.04.11 besuchte der Mittwochsjugendkreis der haller Kirchengemeinde den OV Halle um sich über das THW und seine Aufgaben zu informieren. Die Jugendlichen konnten sich zunächst in einem kurzen Film über das THW informieren bevor Sie von den beiden Jugendbetreuern Holger Rabe und Julian Hainer durch den Haller Ortsverband geführt wurden. Neben einer Fahrzeugschau gab es auch Technik zum Anfassen. So konnten die Besucher z.B. das hydraulische Rettungswerkzeug ausprobieren oder sich am Rollgis abseilen. Zwischen den beiden Organisationen besteht schon seit Jahren ein enger Kontakt. Beide Jugendbetreuer des THW sind bzw. waren auch in der Jugendarbeit der Kiche tätig.

Frühjahrsputz in Halle

Am Samstag, den 12.03.11 stand in Halle einmal mehr die jährliche Müllsammelaktion an. Auch für die THW Jugend ist dieser Termin schon seit Jahren fester Bestandteil des Dienstplans. Schon um 07:30 Uhr trafen sich die Junghelfer in der Unterkunft um anschließend die Straßengräben und Waldstücke von achtlos weggeworfenem Unrat zu säubern. Besonderen Ärger löste bei den Jugendlichen vor allem die -schon als kriminell zu bezeichnende - Entsorgung von Bauschutt und Hausrat in den Wäldern zwischen Künsebeck und Halle aus. So förderten die fleißigen Helfer hier unter anderem zwei Toilettenschüsseln und mehrere Säcke Zement zu Tage.

 

Erste Hilfe Training für die Jugendgruppe

In den letzten beiden Februarwochen Stand für die Jugendgruppe wieder Ausbildung und Training in Erster Hilfe auf dem Programm. In einem spanennden Seminar lernten die Jugendlichen was im Ernstfall zählt. Neben Herz-Lungen-Wiederbelebung, Stabiler Seitenlage und dem richtigen Absetzten des Notrufes konnten die JunghelferInnen auch das Anlegen der wichtigsten Verbände Trainieren.

2010

Pfingstzeltlager 2010

Am Freitag, den 21.05.10 ging es los. Nachdem alles gepackt war, fuhren wir, die Jungendgruppe des THWs mit 18 Mann, gegen 16 Uhr mit zwei MTW und einem GKW los nach Bad Essen an den Kronensee.

Nach ca. zwei Stunden Fahrt erreichten wir unser Ziel; den Campingplatz.

Nachdem wir die Zelte aufgebaut hatten, gingen gleich ein paar von uns im See schwimmen, der direkt an unserem Zeltplatz lag.

Den restlichen Tag ließen wir mit einem gemeinsamen Abendessen und ein paar Spielen ausklingen.

 

Am Samstagmorgen ging es früh los zu einem Gelände mit ehemaligen Bunkern der Niederländer in Bad Essen. Dort bekamen wir die Aufgabe, eine Dekontaminationsanlage aufzubauen.

Die Sonne schien und es war an die 30 Grad warm.

Nach etwa drei Stunden und einer Mittagspause hatten wir es geschafft: die Dekontaminationsanlage stand.

Zurück auf dem Campingplatz, kühlten sich die meisten von uns im See ab oder streckten sich in der Sonne aus.

Nach einem ausgedehnten Abendessen, saßen wir vor unseren Zelten zusammen und verbrachten so den Abend.

 

Sonntagmorgen brachen wir auf nach Hüde an den Dümmer. Als erstes ging es auf die Tretboote, mit denen wir über den See schipperten. Dann suchten wir uns ein schönes Plätzchen am Dümmer, wo wir ein Picknick veranstalteten und uns ausruhten.

Später fuhren wir weiter nach Bad Essen, wo wir ein Eis aßen und uns die Innenstadt anschauen konnten.

Am Abend beschlossen, wir Wikingerschach (Kubb) zu spielen und danach eine Partie Rugby, bei der es heiß her ging.

Es war sehr spät, als wir schlafen gingen und wir vergaßen unsere THW-Fahne, die unseren Mast schmückte, abzunehmen…

 

Am nächsten Morgen war sie weg und wir fanden eine Nachricht vor, in der stand, wenn wir unsere Fahne wieder haben wollten, müssten wir ein Glas Nutella und einen Kasten Bier bis um 12 Uhr herausrücken. Alles war in Aufruhr. Wer könnte das gewesen sein?

Wir besorgten das Verlangte und brachten es zu einem Nachbarzelt, in dem wir die Übeltäter vermuteten. Und unser Verdacht bestätigte sich. Im Gegenzug bekamen wir unsere Fahne zurück.

Dann begannen wir die Zelte abzubauen und traten den Heimweg an. Gegen 14 Uhr trafen wir erschöpft aber glücklich, wieder beim THW in Halle ein.

(Autorin: Christina Joswig)

2009

Pfingstzeltlager 2009

Nachstehend ein Link zum Bericht auf der Homepage der Geschäftsstelle Bielefeld

(eigener Bericht folgt)..

 

www.gst-bielefeld.thw.de/veranstaltungen_det.php

Haller Jugend ist Vizemeister im Regierungsbezirk

Auch beim diesjährigen Bezirkswettkampf der Jugendgruppen hat sich die Manschaft aus Halle sehr erfolgreich geschlagen. Nur knapp verpassten die haller Jugnhelfer den ersten Platz und damit die Qualifikation zum Landesjugendwettkampf. Doch auch der zweite Platz war für die Jugendlichen ein Grund zur Freude und eine Belohnung für das harte Training. In genau 60 Minuten mussten die 8 Junghelfer unter anderem eine Brücke bauen, einen Stuhl herstellen, eine verletzte Person retten und erste Hilfe leisten sowie die Einsatzstelle ausleuchten und Fragen zum THW beantworten. Das ganze unter der strengen Aufsicht von zwei Schiedsrichtern die vor allem auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und die sorgfältige Ausführung aller Arbeiten achteten.

2008

Haller Junghelferin erhält Förderpreis der TWO

Seit 2004 verleihen die haller Stadtwerke (TWO) den Jugend-Förderpreis "Die junge Kraft der Haller". Dieser Preis honoriert ehrenamtliche tätige Jugendliche. Besonderen Wert legt die Jury dabei auf solche Jugendlichen die durch Ihre ehrenamtliche Tätigkeit auch andere Jugendliche zu eigenen Aktivitäten motivieren. Dem Jugendbetreuer-Team aus Halle war gleich klar "da müssen wir Ellen nominieren!". Ellen zeichnet sich in der Jugendgruppe vor allem durch Ihre Teamfähigkeit und Ihre Disziplin aus. Egal ob es um einen regulären Dienst am Samstag Nachmittag oder um Sonderdienste am frühen Morgen geht, Ellen ist dabei! Und das obwohl es sich bei THW (noch immer) um eine Männerdomäne handelt.

 

 

Foto: Haller Kreisblatt, H.Gontek

Sportlicher Saisonabschluss

Sportlich hat die THW Jugend Halle die letzten sonnigen Tage des Jahres verbracht. Am Freitag, den 26.09.08 hies es "Aufsitzen". Diesmal war jedoch nicht der MTW (ManschaftsTransportWagen) der Jugendgruppe gemeint. Mit dem Fahrrad startete die Jugendgruppe Halle vom Ortsverband in Richtung Münsterland. Erstes Etappenziel war ein Campingplatz in der Nähe von Warendorf. Dort wurden die Kräfte mit ein paar Snacks vom Grill wieder gestärkt. Am nächsten Morgen erwartete die Jugendgruppe und Ihre Betreuer ein harter Tag. Schon früh Morgens ging es mit dem Fahrrad weiter nach Telgte. Dort gab es eine deftige Erbsensuppe vom Gaskocher bevor die Jugend das Transportmittel wechselte und mit dem Kanu die Ems runter in Richtung Münster-Handorf startete. Nach ca. 2,5 Stunden konnte alle relativ trocken wieder an Land gehen und einen kurz den Luxus einer Autofahrt zurück zur Einstiegsstelle und den Fahrrädern genießen. Mit den Bikes ging es dann zurück zum Zeltplatz und am nächsten Morgen zurück zum OV. Das Fazit dieses -für das THW eher untypischen Dienstes- viel durchweg positiv aus. Allen Teilnehmern konnte man den Stolz über das geleistete aus dem Gesicht lesen. Am Ende der Tour konnten alle auf deutlich mehr als 100 km wegstrecke zurückblicken.

Parkplatzdienst für Arminia Bielefeld

Am 13.07.08 empfing der Bezirksligist Spvg. Steinhagen den DSC Arminia Bielefeld zu einem Freundschaftsspiel. Bereits im Vorverkauf konnten die Steinhagener 2500 Karten für diese nicht alltäglich Begegnung verkaufen. Entsprechend viele PKW erwarteten die Organisatoren. Die haller Jugendgruppe übernahm für die Veranstaltung die Koordination der Parkflächen rund um das Cronsbachstadion und trug vor allem dafür Sorge das alle Rettungswege frei und befahrbar blieben.

Fast 2000 THW (Jung)helfer erobern das Phantasialand

Am Samstag, den 12.04.08 dürfte so mancher Besucher des Phantasialand, Brühl nicht schlecht gestaunt haben. Egal wohin man blickte, das Phantasialand war blau! Fast 2000 JunghelferInnen und HelferInnen aus dem Landesverband NRW, aber auch weit gereiste Gäste aus z.B. Hamburg nutzten ein einmaliges Sonderangebot das der OV Neuss mit dem Phantasialand ausgehandelt hatte. Auch die Jugendgruppe des OV Halle reiste zusammen mit der gütersloher Jugendgruppe im Reisebus an. Schon in den frühen Morgenstunden ging es los und bereits auf der Anreise häuften sich die blauen Fahrzeuge je näher der Bus dem Ziel, Brühl kam. Am Abend waren sich dann alle einig: Ein unvergesslicher Tag! An dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an die Kameraden des OV Neuss denen wir diesen eindruckvollen Tag zu verdanken haben.

 

Link zur Website der THW Jugend NRW mit eindrucksvollen Fotos

THW Jugend Halle räumt auf!

Auch in diesem Jahr war die Jugendgruppe des THW Halle wieder unterwegs um, gemeinsam mit mehr als 20 anderen Institutionen und Vereinen, die haller Innenstadt und das Umland von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Etliche Säcke voller Unrat konnten die Jugendlichen am regnerisch, kalten Samstag, den 08.03.08 zusammentragen. Wie bereits in den Vorjahren staunten die Jugendlichen auch in diesem Jahr über die Dinge die sich rechts und links der Strassen fanden. So ist die Müllsammelaktion nicht nur eine akute Hilfe für die Umwelt sondern prägt auch das Verständnis der JunghelferInnen für Ihre Umwelt. Dankbar nahm die Jugendgruppe auch den Dank der Bürgermeisterin entgegen die neben anerkennenden Worten für alle Beteiligten auch Bratwurst, Pommes und Getränke spendierte.

2007

Mit Fairplay aufs Treppchen

2 Pokale und eine Ehrenurkunde sind die Bilanz eines erfolgreichen Landeswettkampfs für die Haller Jugendgruppe. Beim Wettkampf am Rande des Landesjugendlagers in Haltern am See erreichte die Haller Wettkampfgruppe den 3. Platz. Die Junghelfer durften jedoch noch einen zweiten Pokal mit nach Hause nehmen. Für den hervorragenden Teamgeist mit dem die Wettkampfgruppe alle gestellten Aufgaben erledigten, wurden Sie noch mit einem Fairnisspreis ausgezeichnet. Die Haller, die übrigens die jüngste Wettkampfgruppe stellten, mussten während des Wettkampfes nicht nur ein Dreibockportal zum Fördern von Wasser errichten. Auch galt es die Wettkampfbahn auszuleuchten, einen Verletzten zu versorgen und einen Sägebock aus Kanthölzern herzustellen. Einen besonderer Dank gilt der Jugendgruppe unserer Nachbarn aus Gütersloh. Diese waren pünktlich zum Wettkampfbeginn angetreten um die Haller Wettkampfgruppe nach Kräften anzufeuern.    

THW Jugend Halle trainiert für den Landeswettkampf

Mit dem ersten Platz beim Bezirkswettkampf in Detmold qualifizierten sich die Haller für den Landeswettkampf in Haltern am See. Am 24.06. wird sich dort die haller Wettkampfmanschaft mit den Jugendgruppen aus Balve, Wuppertal, Achen, Hürtgenwald, Bocholt und Beckum messen. Beim Landeswettkampf müssen die Jugendgruppen innerhalb von 100 Minuten verschiedenste Aufgaben z.B. aus den Bereichen Holzbearbeitung, Erste Hilfe und Transport von Verletzten bewältigen. Bei der Lösung der Aufgaben steht jedoch nicht nur die Zeit sondern vor allem der sichere und richtige Umgang mit den Einsatzgerätschaften und die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften im Vordergrund.

Haller Jugend gewinnt Bezirkswettkampf

Am Samstag, den 21.04.07 nahm die haller Jugendgruppe am Bezirks- wettkampf des RB Detmold teil und belegte hierbei den ersten Platz. Die Wettkampfaufgaben setzten sich aus THW typischen Aufgaben und Geschicklichkeitsaufgaben zusammen. Durch den Sieg beim Bezirkswettkampf haben sich die Jugendlichen führ die Teilnahme am Landesjugendwettkampf in Haltern am See qualifiziert, dort wird sich die Haller Jugendgruppe mit den Siegern aus den anderen Regierungsbezirken messen.

 

Link zum Bericht über den Wettkampf auf der Homepage des OV Detmold

Junghelfer nehmen an Erste Hilfe Training teil

Auch in diesem Jahr gab es für die Helfer des haller THW eine Auffrischung der Kenntnisse in der Ersten Hilfe an der auch die Jugendgruppe teilnehmen konnte. Um auch im Notfall und unter Stress die Fertigkeiten in der Ersten Hilfe anwenden zu können müssen diese immer wieder geübt werden. Dieses Jahr lernten die Helfer jedoch auch einige Neuerungen in der Ersten Hilfe kennen. Seit Beginn des Jahres gelten bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung und auch bei der stabilen Seitenlage neu Regeln.

Wochenendausflug der Haller THW Jugend

Die Haller Jugendgruppe verbrachte am Wochenende vom 09.02. - 11.02.07 ein abwechslungsreiches Wochenende im CVJM Waldheim in Häger. Obwohl das Wetter es nicht gut mit den 14 Jugendlichen meinte konnte es doch die gute Stimmung der Jugendgruppe nicht schmälern. Auf dem Plan stand neben einem Stimmungsgeladenen bunten Abend mit zahlreichen Wettspielen und einem Videoabend natürlich auch die Ausbildung der Jugendlichen. So galt es schon auf der Anreise Erste Hilfe bei einem realistisch dargestellten Verkehrsunfall zu leisten. Noch in der selben Nacht forderte die Polizei im Rahmen einer Übung die Jugendgruppe zum Ausleuchten einer Einsatzstelle an. Am Samstag wurde dann noch eine Seilbahn über eine Schlucht gebaut. Der bunte Mix aus Spiel uns Ausbildung gefiel allen so gut das schon jetzt klar ist das es im nächsten Jahr wieder ein Jugendgruppen geben soll.

2006

Jugendkreis der ev. Kirchengemeinde Halle zu Besuch beim Haller THW

Am Dienstag, den 28. Februar besuchte der Dienstagsjugendkreis der evangelischen Kirchengemeinde Halle den Haller Ortsverband. Die Jugendlichen wurden zunächst über die Aufgaben des THW und dessen vielfältige technische Ausstattung informiert. Nach einer Gesprächsrunde in der erfahrene Helfer über ihre Erlebnisse in Einsätzen und ihre beim THW gesammelten Erfahrungen berichteten wurde den fast 40 Jugendlichen Technik zum Anfassen geboten. Einige Helfer hatten eine Fahrzeugschau vorbereitet die von einer kleinen Gruppe Junghelfer profesionell ausgeleuchtet wurde. Trotz des schlechten Wetters war es für die Jugendlichen ein spannendes Erlebnis die Gerätschaften des THW einmal live zu sehen. Manch einer bekundete sogar deutliches Interesse daran sich selbst im THW zu engagieren.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

2005

Ereignisreicher Sonntag für die haller Junghelfer

Am Sonntag den 3.9.2005 ehrte der Haller SPD Ortsverein die Jugendgruppe des THW Halle mit dem seit einigen Jahren regelmässig vergebenen Preis für ehrenamtlich Tätigkeit. Die Junghelfer erhielten von der SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Ulrike Sommer eine Urkunde, die ihr ehrenamtliches Engagement honoriert, sowie eine Geldspende! Auch die Haller Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann bedankte sich mit einer kleinen "Geldspritze" bei der Jugendgruppe für ihre vielfältige ehrenamtliche Tätigkeit. Am meisten jedoch freuten sich die Jugendlichen über eine Einladung des MdB Klaus Brandner. Brandner lud die Jugendgruppe zu einem Besuch nach Berlin ein und würdigte den Einsatz der Haller Jugendgruppe ebenfalls mit einer kleinen Ansprache. Frisch motiviert durch diese unerwartete Ehrung machte sich die Jugendgruppe auch gleich zu einer kleinen "Amtshilfe" auf. Die evangelische Kirchengemeinde hatte zur Sponsorenrallye aufgerufen. Die Jugendarbeit finanziert schon seit Jahren die Stelle einer Gemeindereferentin über einen Förderverein. Zur Unterstützung dieser Arbeit fand nun schon zum 2. mal eine Fahrradrallye durch die Haller Innenstadt statt. Die THW Jugendgruppe übernahm hierbei nicht nur verkehrsregelnde Massnahmen, sondern beteiligte sich auch an der Sponsorenrallye und leistete im Laufe des Nachmittags mehr als 30 Kilometer auf dem THW eigenen Melderfahrrad.

Foto: WESTFALEN-BLATT

Pfingstzeltlager 2005

Auch dieses Jahr hieß es zu Pfingsten wieder "Auf zum Pfingstzeltlager". Bei gutem Wetter startete die Jugendgruppe zu einem Ereignisreichen verlängerten Wochenende ins Weserbergland. Ein ganz besonderes Ereignis war natürlich die erste größere Fahrt mit dem neuen MTW der Jugendgruppe. Eine Stimmungsvolle Anreise war also garantiert. Das Camp gestaltet sich natürlich auch dieses Jahr wieder abwechslungsreich. Das Programm durchliefen die Jugendlichen in Bunt gemischten Gruppen. Jeweils eine Hälfte der Junghelfer war mit Paddelbooten den Tag über auf der Weser unterwegs während die andere Hälfte der Jugendlichen eine Lagerolympiade durchlief. Besagte Lagerolympiade wurde übrigens von der haller THW Jugend gewonnen. Nicht nur auf Grund dessen konnte das eher bescheidene Wetter der Stimmung der Jugendlichen nichts anhaben. Zum Abschluss des Zeltlagers fuhr die haller Jugend noch ans Steinhuder-Meer wo bei gemütlichem Grillen ein gelungenes Camp zum stimmungsvollen Abschluss kam. <?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

Jugend nimmt an Ersthelfer Ausbildung teil

Im Zuge der Basisausbildung I fand auch in diesem jahr wieder eine umfangreiche Sanitätsausbildung statt. Gemeinsam mit der Ausbildungsgruppe wurden auch die Junghelfer in Grundlagen der ersten Hilfe unterrichtet. Die praxisnahe Ausbildung, die mit vielen realitätsnahen Fallbeispielen durchsetzt war, brachte den Jugendlichen vor allem den richtigen Umgang mit Notsituationen näher. In Rollenspielen musste jeweils ein Team, bestehend aus zwei Helfern, in einer alltagsnahen Situation einen Verletztendarsteller versorgen. Die anfänglichen Fehler konnten anhand dieser interessanten Lehrmethode schnell beseitigt werden, so dass jeder Helfer zum Schluss die Grundschritte der ersten Hilfe sicher beherrschte.

2003

Pfingstzeltlager 2003

Das jährliche Pfingstzeltlager fand 2003 auf dem THW Wasserübungsplatz der Bundesschule Hoya statt. Am diesjährigen Pfingszeltlager nahmen Jugendgruppen aus ganz OWL teil. Nach der Anreise am Freitag stand erst einmal das Errichten eines Camps im Vordergrund. Die Jugendlichen hatten dann im Verlauf des Nachmittags erst einmal Gelegenheit, das Gelände zu erkunden und ein wenig zu Kicken. Am Samstag wurden die Jugendlichen dann direkt nach dem Frühstück in mehrere Gruppen aufgeteilt, die an verschiedenen Stationen auf dem ganzen Gelände Aufgaben aus den verschiedenen Fachbereichen des THW zu lösen hatten. Auf dem Plan standen unter anderem:

  • Der Bau eines Chinasteges
  • Das Abstützen einer Hauswand mittels FraBlo
  • Das Bergen von Fahrzeugen
  • Der Bau eines Steges mit Fahrbahnplatten
  • Das Schminken von Verletztendarstellern
  • Motorboot und Ponton fahren

Angesichts der wirklichen sehr heißen Temperaturen war natürlich das Motorboot fahren das Highlight des Tages.

Der Tag ging dann gemütlich mit einer Filmvorführung dem Ende zu, so dass alle erschöpft auf ihre Feldbetten fielen. Doch diese trügerische Ruhe währte nicht lange! Um ca. 2:00 Uhr wurden dann die Junghelfer durch einen lauten Knall geweckt! Im Rahmen einer Nachtübung galt es, zwei vermisste Personen aufzufinden. Alles in Allem also ein sehr spannendes Lager

26.10.12

THW unterstützt bei Großbrand einer Lagerhalle in Borgholzhausen

Borgholzhausen (MW): Gegen 22:00 Uhr wurden die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus den Ortsve...

9.12.11

Zum zweiten Mal: KVK Gütersloh und THW

Halle (CV): Einem ersten Kennenlerntreffen der Mitglieder des Kreisverbindungskommandos (KVK) Güters...

15.09.10

Verlagerte Standortausbildung in Wesel 2010

Am 10. September trafen sich der OV Halle und der OV Lemgo in Wesel. Ziel war die Verlagerte Standor...

29.08.10

Einsatz: Hochwassser Osnabrück

Am 28.8.2010 wurde um 4:11 der Zugtrupp und die 2. Bergungsgruppe des OV Halle alarmiert, um in Osna...

11.10.09

Der Ortsverband Halle wird Aufgerüstet

Weitere 35 Fahrzeuge, die aus dem Konjunkturpaket II finanziert wurden, wechselten am Samstag in Kip...