2. Bergung im OV Halle/Westf.

 

 

 

 

 

 

 

Aufgaben:

Die 2. Bergungsgruppe(B2) rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadenstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. 

Die 2. Bergungsgruppen unterstützen technisch und personell die Bergungs- und Fachgruppen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

 

Die Aufgaben der B2 im einzelnen:

  • erkundet Schadenslagen
  • dringt durch Überwinden oder Wegräumen von Hindernissen zu Schadenstellen vor
  • ortet Verschüttete und Eingeschlossene
  • rettet Verschüttete und Eingeschlossene und leistet dadbei "Erste Hilfe"
  • unterstützt technisch andere Bergungs- und Fachgruppen
  • transportiert Verletzte aus Gefahrenbereichen
  • führt technische Sicherungsarbeiten durch und legt ggf. einsturzgefährdete Bauwerksteile nieder
  • rettet Tiere und birgt Sachwerte und transportiert diese aus Gefahrenbereichen
  • birgt Leichen und Kadaver
  • bekämpft im Rahmen der Bergung besondere Gefahren (z.B. Wasser, Entstehungsbrände etc.)
  • leuchtet Schadenstellen aus
  • baut behelfsmäßige Stege und kleine Brücken
  • retten Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Wassergefahren
  • leistet Arbeiten bei Uferbefestigungen, Damm- und Deichsicherung
  • beräumt Schadenstellen zur Beseitigung anhaltender Störungen
  • versorgt andre Bergungs- und Fachgruppen mit zusätzlicher elektrischer Energie

 

 

Funktionen

Gruppenführer
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Truppführer (zusätzlich ASTr)
  • 7 Fachhelfer davon:
  • 3 Atemschutzgeräteträger (ASTr)
  • 1 THW-Schweißer/-Brennschneider (SBr)
  • 1 Maschinist NEA
  • 1 Sanitätshelfer
  • 2 Kraftfahrer CE/ Sprechfunker

      

          Gesamtstärke: 0/2/7=9

 

 

 

 

Ausstattung:

 

Die Geräteausstattung ergänzt die Ausstattung und erweitert die Leistungsfähigkeit der 1. Bergungsgruppe und der Fachgruppen. Geräte, die z.B. bei der 1. Bergungsgruppe meist mit Verbrennungsmotoren angetrieben werden, sind bei der 2. Berungsgruppe elektrisch betrieben.

 

U.a. sind folgende Geräte im Einsatz

  • Greifzug 32kn
  • Aufbrechhammer (Wacker)
  • Beleuchtungssatz
  • Rollgliss
  • NEA 75 KVA
  • Krankentransportausstattung
  • Tauchpumpe 800l/min

Fotogalerie 2. Bergung

ManV Übung Steinhagen 2003
Ausbildung "Windbruch"
Ausbildung "Windbruch"
AGT Übung in St. Vit 2004
Ausbildung "Büffelheber"
Metallbearbeitung in Präzision
Ausbildung am Rollgliss

26.10.12

THW unterstützt bei Großbrand einer Lagerhalle in Borgholzhausen

Borgholzhausen (MW): Gegen 22:00 Uhr wurden die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus den Ortsve...

9.12.11

Zum zweiten Mal: KVK Gütersloh und THW

Halle (CV): Einem ersten Kennenlerntreffen der Mitglieder des Kreisverbindungskommandos (KVK) Güters...

15.09.10

Verlagerte Standortausbildung in Wesel 2010

Am 10. September trafen sich der OV Halle und der OV Lemgo in Wesel. Ziel war die Verlagerte Standor...

29.08.10

Einsatz: Hochwassser Osnabrück

Am 28.8.2010 wurde um 4:11 der Zugtrupp und die 2. Bergungsgruppe des OV Halle alarmiert, um in Osna...

11.10.09

Der Ortsverband Halle wird Aufgerüstet

Weitere 35 Fahrzeuge, die aus dem Konjunkturpaket II finanziert wurden, wechselten am Samstag in Kip...